Musikverlag Kliment
Kolingasse 15, 1090 Wien, Österreich, Tel. +43 1 317 5147-0, Fax +43 1 317 5147-20
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Katalog
Stichwortsuche:
Noten
CDs
Bücher
Musikverlag Donautal
Edition Franz Moser
Int. Notendatenbank
 Infos
Komponisten
Wertungsstücke
Abkürzungen
Über uns
Kontakt/AGB
Abkürzungen/MusiklexikonAbkürzungen/Musiklexikon
Abkürzung Glsp
Deutsch (de) Glockenspiel
Englisch (en) bells
Spanisch (es) carillón
Französisch (fr) Glockenspiel
Ungarisch (hu) harangjáték
Italienisch (it) campanelli
Niederländisch (nl) klokkenspel
Portugiesich (pt) carrilhão
Definition/Synonyme Das Glockenspiel ist ein bestimmter Typ eines Metallophons, das in Europa als Orchesterinstrument und Kinderinstrument verwendet wird. Wie für Metallophone üblich besteht das Glockenspiel aus einer Reihe von gestimmten Metallstäben, die an den beiden Schwingungsknoten gelagert sind und in der Mitte angeschlagen werden. Der Anschlag erfolgt mit zwei Schlägeln. Das Glockenspiel ist seit dem 17. Jahrhundert in Europa bekannt.
Werke mit "Glsp" in Besetzungsart hier klicken
Werke mit "Glsp" in Besetzungsart/Infos hier klicken
Werke mit "Glsp" in Format/Umfang hier klicken
Werke mit "Glsp" in Zusatzinfo/Inhalt hier klicken
Bücher mit "Glsp" in Zusatzinfo/Inhalt hier klicken
Empfehlungen:
Um Mitternacht von Julius Fucik, arr. Stefan Ebner - hier klicken

Max und Moritz - Das neue Kindermusical, Buch und CD - hier klicken
Created by MusicaInfo.net