Musikverlag Kliment
Kolingasse 15, 1090 Wien, Österreich, Tel. +43 1 317 5147-0, Fax +43 1 317 5147-20
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Katalog
Stichwortsuche:
Noten
CDs
Bücher
Musikverlag Donautal
Edition Franz Moser
Int. Notendatenbank
 Infos
Komponisten
Wertungsstücke
Abkürzungen
Über uns
Kontakt/AGB
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
Na kotarech (Jenseits der Beskiden) - klicken für größeres Bild
klicken für größeres Bild
Na kotarech (Jenseits der Beskiden) - Notenbeispiel
Notenbeispiel
Titel Na kotarech (Jenseits der Beskiden)
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Konzertmusik
Besetzung Ha (Blasorchester)
Format/Umfang PrtStm (Partitur und Stimmen)
Verlags-Artikelnr. KL 2165
Erscheinungsjahr 2012
Verkaufspreis 110,00 EUR (inkl. 10 % österr. USt.)
Komponist Studnitzky, Norbert
Schwierigkeitsgrad 3
Dauer 5:48
Zusatzinfo/Inhalt Folkloristische Szene
Pflichtliteratur für Konzertwertung des ÖBV 2017/2018, Leistungsstufe B
Notenbeispiel Notenbeispiel hier klicken
Musterpartitur Musterpartitur hier klicken
Tonbeispiel
Videobeispiel Kennen Sie ein Video, das diesen Artikel gut demonstriert? Bitte nennen Sie uns den Link oder schicken Sie uns das Video per E-Mail (office@kliment.at) oder Post. Danke.
Externer Link externer Link http://infom.us/beskidende
Lieferbar ja ja
Programmnotizen: Ergänzungstext

Im Westen der Karpaten, in Tschechien, erstreckt sich das Gebirge der Beskiden, mit sanften Hügeln, breiten Tälern, mit fleißigen und fröhlichen Menschen. Es ist eine ungewöhnliche ethnische Region mit sehr spezifischen wunderschönen Trachten und einem Reichtum an Volksliedern, von denen sich nicht nur der weltbekannte mährische Komponist Leos Janacek inspirieren lies.

Aus den Schätzen dieses reichen Liedgutes stammt die hier vorliegende folkloristische Szene. Die ersten Takte - ein fanfarenähnliches Thema – münden mit ungewöhnlichen harmonischen Wendungen schließlich in einen bäuerlichen Tanz mit trotzigem Rhythmus im Wechsel zwischen Holz und Blech. Der ruhige Teil zeichnet eine friedliche, dörfliche Idylle nach getaner Arbeit, bevor die Bässe mit einem neuen Thema aufwarten, welches sich zu einem feurigen Tanz entwickelt.

Na Kotarech - eine folkloristische Szene, die die Ausgelassenheit aber auch die Melancholie der Bewohner der Beskiden musiklaisch beschreibt!

Quelle/Source: Kliment

Um die Musterpartituren anzusehen, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos herunterladen können. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link.

Adobe Reader

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Empfehlungen:
Heurigenbrüder von Julius Fucik, arr. Stefan Ebner - hier klicken

La Principessa, Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen, Scott Lawton - hier klicken
Created by MusicaInfo.net