Musikverlag Kliment
Kolingasse 15, 1090 Wien, Österreich, Tel. +43 1 317 5147-0, Fax +43 1 317 5147-20
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Katalog
Stichwortsuche:
Noten
CDs
Bücher
Musikverlag Donautal
Edition Franz Moser
Int. Notendatenbank
 Infos
Komponisten
Wertungsstücke
Abkürzungen
Über uns
Kontakt/AGB
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
Introduktion und Balletmusik aus der Operette 'Die Lustige Witwe' - klicken für größeres Bild
klicken für größeres Bild
hier klicken - Lehár, Franz 1870-1948 (Photo: Anonymus)
Lehár, Franz 1870-1948 (Photo: Anonymus)

Bain News Service, Library of Congress, Prints and Photographs division, Gemeinfrei, Link
hier klicken - Kanz, Joseph 1949- (Photo: Knapp, Robbin D.)
Kanz, Joseph 1949- (Photo: Knapp, Robbin D.)
Titel Introduktion und Balletmusik aus der Operette 'Die Lustige Witwe'
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Musik aus Operette, Singspiel
Besetzung Ha (Blasorchester); [ (optional); Chor (Chor)
Verlags-Artikelnr. KL 2250
Erscheinungsjahr 2015
Verkaufspreis 120,00 EUR (inkl. 10 % österr. USt.)
Komponist Lehár, Franz
Arrangeur Kanz, Joseph
Schwierigkeitsgrad 4
Dauer 3:24
Zusatzinfo/Inhalt No. 1 aus der Suite 'Die Lustige Witwe'
Musterpartitur Musterpartitur hier klicken
Tonbeispiel
Videobeispiel Kennen Sie ein Video, das diesen Artikel gut demonstriert? Bitte nennen Sie uns den Link oder schicken Sie uns das Video per E-Mail (office@kliment.at) oder Post. Danke.
Lieferbar ja ja
Ergänzender Text: Ergänzungstext

4083799

Franz Lehár schrieb erst 1940 eine eigene Konzert-Ouvertüre zur Operette, in der er virtuos alle kontra¬punktischen Spielchen mit den Themen seiner, schon 1905 entstan-denen, Musik durchspielt. Diese Ouvertüre ist und bleibt ein Werk für den Konzertsaal, eine wunderbare und wehmütige Reminiszenz des Komponisten an sein glücklichste Zeit, die 1940 schon lange vorbei gewesen war !

Für die jetzt vorliegende Suite aus der Operette "Die Lustige Witwe" hat der Bearbeiter aus geeigneten Teilen der Operette eine Art Einleitung geschaffen, die das tänzerische Grundelement der Musik betonen. Auch hier kann der Chor ad libitum mitwirken; auch ein Ballett-Auftritt lässt sich so gut integrieren.

Es beginnt mit Takten der Introduktion und leitet dann zum Tanz über, der im zweiten Akt vor dem berühmten Vilja-Lied erklingt. Die ruhigen Teile dieses Tanzes kann ein Chor untermalen. Dann folgt der Kolo vor dem Tanz-Duett (Nr. 10) und eine Reprise der Einleitungstakte beschliesst das schwungvolle Werk.

Um die Musterpartituren anzusehen, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos herunterladen können. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link.

Adobe Reader

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Empfehlungen:
Requiem von Julius Fucik, arr. Eduard Scherzer - hier klicken

Um Mitternacht von Julius Fucik, arr. Stefan Ebner - hier klicken
Created by MusicaInfo.net