Musikverlag Kliment
Kolingasse 15, 1090 Wien, Österreich, Tel. +43 1 317 5147-0, Fax +43 1 317 5147-20
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Anmelden English|Espańol|Français|Italiano|Nederlands
 Katalog
Stichwortsuche:
Noten
CDs
Bücher
Musikverlag Donautal
Edition Franz Moser
Int. Notendatenbank
 Infos
Komponisten
Wertungsstücke
Abkürzungen
Über uns
Kontakt/AGB
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
Sucanské Cardáse / Csárdás aus Súcsa - klicken für größeres Bild
klicken für größeres Bild
Sucanské Cardáse / Csárdás aus Súcsa - Notenbeispiel
Notenbeispiel
Titel Sucanské Cardáse / Csárdás aus Súcsa
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Musik aus Osteuropa (...im Stile)
Besetzung Ha (Blasorchester)
Verlags-Artikelnr. KL 1563
Verkaufspreis 80,50 EUR (inkl. 10 % österr. USt.)
Komponist Padivy, Karol
Schwierigkeitsgrad 2+
Dauer 5:00
Zusatzinfo/Inhalt Csardas aus Sucsa für Blasorchester. Eine in allen Registern gut besetzte Mittelstufenkapelle mit einem temperamentvollen Dirigenten kann sich durchaus an diese Komposition heranwagen. Der Erfolg ist garantiert, sowohl beim Konzert, wie auch beim Frühschoppen. Ein Csardas für jede Gelegenheit ab guter Mittelstufe, der die Stimmung im Publikum richtig 'anheizt', hervorragend instrumentiert, so dass jeder Musiker beschäftigt ist.
Notenbeispiel Notenbeispiel hier klicken
Musterpartitur Musterpartitur hier klicken
Tonbeispiel
Videobeispiel Kennen Sie ein Video, das diesen Artikel gut demonstriert? Bitte nennen Sie uns den Link oder schicken Sie uns das Video per E-Mail (office@kliment.at) oder Post. Danke.
Lieferbar ja ja
Programmnotizen: Ergänzungstext

9622032

Den Csardas als den sicher temperamentvollsten Volkstanz Mitteleuropas vorzustellen, erübrigt sich wohl. Karol Pádivy hat nun so ein Feuerwerk an Temperament und Lebensfreude gestaltet. Hervorragend ist die Instrumentation, welche dem ganzen Orchester Möglichkeit zum Musizieren gibt. Ab dem Moderato stimmen die Klarinetten zuerst eine melancholische Melodie an, die bald vom Tenorhornregister aufgegriffen und weitergeführt wird, der übliche Mittelteil voll schwermütiger Pußtaromantik, die stimmungsvoll ausgesponnen wird, darf nicht fehlen. Ab dem Vivace regiert wieder ungebändigte Lebensfreude in einem fulminanten Finale.
Format/Umfang EUR
Sucanské Cardáse / Csárdás aus Súcsa - hier klicken Sucanské Cardáse / Csárdás aus Súcsa (Blasorchester) 80,50
Militärmusik Trencin spielt Karol Pádivý - hier klicken Militärmusik Trencin spielt Karol Pádivý, Audio-CD 20,50

Warenkorb Um diesen Artikel zu bestellen bitte einloggen (hier klicken).


Um die Musterpartituren anzusehen, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos herunterladen können. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link.

Adobe Reader

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Empfehlungen:
La Principessa, Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen, Scott Lawton - hier klicken

Rolly Polly Playing Time - hier klicken
Created by MusicaInfo.net